FLL Jr. Team 'Junge Forscher 23' in der Saison 2017/2018

In der Saison 2017/2018 wurde von der Fam. Kunze auch ein FLL Jr. Team betreut, die 'Jungen Forscher 23'. Das Team setzt sich aus drei Grundschüler der zweiten Klasse zusammen, u.a. mit unserem Maskottchen Andre. Im ersten Wettkampfjahr "Aqua Adventure" haben die Jungen Forscher 23 untersucht, woher ihr Wasser für die tägliche Dusche kommt und wie das Wasser gereinigt wird.

Die Aufgabe für das Junior-Team bestand darin, etwas über die Wege des Wassers zu lernen. Weiterhin sollten sich die Teams der FLL Jr. überlegen, wie der Weg des Wassers verbessert werden kann. Die Ergebnisse der Forschung sollten dann in Form eines Posters und eines motorisierten Lego Modells (Lego WeDo) auf einer Ausstellung präsentiert werden.

Neben der Internetrecherche und Büchersuche haben die Jungen Forscher 23 Exkursionen unternommen. Das Team besuchte das Trinkwasserwerk Colbitz und das Technikmuseum in Magdeburg.

Experimentell haben die Jungen Forscher auch selbst einen Filter gebaut, der schmutziges Wasser wieder reinigt.

Auf dem Modell wurde der Wasserkreislauf (vom Trinkwasserwerk - zur Dusche - zum Klärwerk - zurück zur Natur) abgebildet. Eine Lösung, wie die Trinkwasserschutzgebiete besser beschützt werden können wurde auch auf dem Modell eingebaut. Es handelt sich hierbei um die SEK Aqua, eine Sondereinheit bestehend aus Drohnen und Kameras, die das Trinkwasserschutzgebiet überwacht und bei Notfällen ein Alarmsignal zum Trinkwasserwerk sendet.

Bevor die Jungen Forscher 23 ihr Modell bei den Ausstellungen vorgestellt haben, gab es jeweils eine Generalprobe in der Schule und im Hort der Grundschule "Alt Olvenstedt".

Folgende Auszeichungen haben die Jungen Forscher 23 erhalten:

Das Modell und das Poster wurden nach den Wettkämpfen auch nochmal zum Haus- und Hoffest der Grundschule "Alt Olvenstedt" in Magdeburg und zum Tag der offenen Tür im Trinkwasserwerk Colbitz vorgestellt.